Seiteninhalt
15.06.2017

Besucher bei der Feuerwehr

Auch weiterhin geben sich die beeindruckten Besucher der neuen Luckenwalder Feuerwache die Klinke in die Hand. Am 31. Mai hatte sich Steffen Ludewig, der Kreisbrandmeister von Elbe-Elster, angekündigt. Die Zusammenarbeit mit dem Nachbarlandkreis verläuft seit vielen Jahren gut, man tauscht sich regelmäßig aus und die Kameraden aus Elbe-Elster nutzen das Feuerwehrtechnische Zentrum in Luckenwalde für Ausbildungen und Seminare. Ende Mai beriet man über die in Luckenwalde gut funktionierende Stützpunktfeuerwehr, das Gefahrgutkonzept und das System der Gefahrenabwehr allgemein. Herr Ludewig bedankte sich für die Möglichkeit, einen Blick über den Tellerrand werfen zu können und lobte nicht nur das schöne, neue Gebäude: „Hat doch die Stadt Luckenwalde mit ihrem Konglomerat aus hauptberuflich Angestellten und ehrenamtlich Tätigen ein optimales System der Absicherung des Brandschutzes umgesetzt.“

Bei einem weiteren Besuch stand dann das neue Gebäude mehr im Vordergrund und weniger die Abläufe der Feuerwehr. Am 12. Juni besuchten Vertreter der Feuerwehr-Unfallkasse die Luckenwalder Kameraden. Rolf Reich, Aufsichtsperson Feuerwehren, Rettungsdienste in der Abteilung Prävention der Feuerwehr-Unfallkasse, unterstrich, dass die Unfallkasse schon bei der Planung der Feuerwache mit einbezogen worden war. Mitarbeiter Julian Weinhold wird die Luckenwalder Wache in der nächsten Zeit ausführlicher begutachten. Im Rahmen seines berufsbegleitenden Studiums „Management Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ an der Dresden International University beschäftigt er sich unter anderem mit den Arbeitswegen der alarmierten Kameraden und wie diese sicherer gestaltet werden könnten.

Seite drucken | Autor: Feuerwehr Luckenwalde | zuletzt geändert am: 15.06.2017