Seiteninhalt
Inhalt

Datenschutz - Stadt Luckenwalde bei LinkedIn

Die Stadt Luckenwalde will ihre Bewohnerinnen und Bewohner und alle Menschen, die sich für Luckenwalde und seine Belange interessieren, auch in Social-Media-Formaten erreichen. Sie will sich auch selbst aktiv am bereits von anderen eröffneten Social-Media-Diskurs über die Angelegenheiten der Stadt beteiligen. Um junge und ältere Menschen anzusprechen, die herkömmlicher Medien, wie Internetseiten, Zeitungen und Printmedien entwöhnt sind, geht die Stadt Luckenwalde beim Datenschutz Kompromisse ein, über die sie hier informiert.

Dies ist eine Information gemäß Artikel 13 und 14 der DSGVO über die LinkedIn-Präsenz der Stadt Luckenwalde unter der URL linkedin.com/stadt.luckenwalde.

LinkedIn-Datenschutzrichtlinie

LinkedIn-Einstellungen: Opt-Out-Funktion

LinkedIn-Bedingungen für Unternehmensseiten

Anschrift: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland

Verantwortliche

... für die Inhalte der LinkedIn-Präsenz der Stadtverwaltung Luckenwalde im Sinne des Presserechts und Mitverantwortliche für die damit einhergehende Datenverarbeitung ist 

Telefon: 03371 672-0
Fax: 03371 672-223
E-Mail schreiben
Webseite besuchen
Kontaktformular
Adresse exportieren

Datenschutzbeauftragte

... für die Stadtverwaltung Luckenwalde ist

Telefon: 03371 672-216
Fax: 03371 672-408
E-Mail schreiben
Webseite besuchen
Kontaktformular
Adresse exportieren

Möchten Sie ein Auskunftsersuchen oder andere Betroffenenrechte durchsetzen, können Sie dies am effektivsten beim Anbieter selbst machen. Denn nur der Anbieter hat Zugriff auf die Daten der Nutzer*innen und kann Auskünfte geben oder Maßnahmen ergreifen. Die Stadt Luckenwalde hat selbst keinen Zugriff auf die Daten.

Unsere Rechte und Pflichten:

Wir betreiben einen LinkedIn-Account, um uns auch dem örtlichen Diskurs zu stellen, der in unserer Stadt, über Angelegenheiten unserer Stadt sowie über die Stadt als Gebietskörperschaft ausschließlich in Social-Media geführt wird. Wir fühlen uns aus den folgenden Gründen dazu berechtigt:

  • Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der DSGVO erlaubt die Datenverarbeitung mit Ihrem Einverständnis, indem Sie LinkedIn – wie oben erläutert, ohne einen von uns gesetzten Grund – zur Information oder Kommunikation in städtischen Angelegenheiten nutzen.
  • Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) DSGVO erlaubt uns die Datenverarbeitung zur Wahrnehmung der uns in § 2 Absatz 1 der Brandenburgischen Kommunalverfassung übertragenen Pflicht, alle Aufgaben der örtlichen Gemeinschaft in eigener Verantwortung zu regeln, soweit sie nicht per Gesetz anderen zugewiesen wurden. Die Information von Bewohnerschaft und Öffentlichkeit ist als städtische Aufgabe unstrittig. Darüber hinaus verstehen wir unsere Mitwirkung am öffentlichen Diskurs über die örtlichen Belange auch dann als unsere Aufgabe, wenn er in Social-Media wie LinkedIn geführt wird. Unser Ziel ist es, in diesem Diskurs mit unseren Bürgerinnen und Bürgern zusammenzukommen, die bereits dort sind. Weil es nicht unser Ziel ist, weitere Menschen über Social-Media an uns zu binden, verlinken wir im Grundsatz nicht von unserer Website zu LinkedIn, sondern nur umgekehrt.

Was machen wir mit Ihren Daten?

Wir nehmen Ihre Posts und Likes in Verbindung mit Ihrer Person bzw. Ihrem Pseudonym zur Kenntnis. Sie werden entweder direkt von unserer Social-Media-Redakteurin beantwortet, von Fall zu Fall zur Beantwortung an andere Personen in der Stadtverwaltung weitergegeben, in Ausnahmefällen, wenn sie den Anschein erwecken, strafrechtlich relevant zu sein, an ermittelnde Behörden weitergegeben und sobald sie nicht mehr für den laufenden Diskurs oder behördliches Handeln benötigt werden, gelöscht. Wir behalten uns vor, Beiträge in Foren sofort zu löschen, die gegen die Regeln eines respektvollen Umgangs der Teilnehmer miteinander verstoßen. Ihr Surfverhalten wird statistisch, also nicht individuell, erfasst und von uns ausgewertet.

Ihre Rechte uns gegenüber:

Wenn Sie unserem LinkedIn-Account folgen, erheben wir von Ihnen keine personenbezogenen Daten, die Sie nicht selbst bereitstellen und kennen bzw. auch korrigieren können. So nehmen wir Ihre Posts und ggf. Ihre Identität oder Kontaktinformationen zur Kenntnis, wenn Sie diese offenbaren. Sie können dann Auskunft darüber verlangen, welche dieser Informationen ggf. zur Weiterverarbeitung (z. B. Beantwortung von Fragen) in die Verwaltung weitergegeben wurden und ggf. deren Berichtigung oder Löschung verlangen. Ihre Posts in unserer LinkedIn-Präsenz können Sie selbst sehen, korrigieren oder löschen. Sie können auch verlangen, dass Posts anderer Teilnehmer von uns gelöscht werden, wenn Sie uns darauf hinweisen, dass sie irreführend sind oder Sie oder andere im Sinne eines Verstoßes gegen die Regeln eines respektvollen Umgangs miteinander verletzen.

Aufsichtsbehörde:

Wenn Sie vermuten, dass Ihre Daten bei uns unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie gemäß Artikel 77 DSGVO Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einlegen.

Telefon: 033203/356-0
Fax: 033203/356-49
E-Mail schreiben
Webseite besuchen
Kontaktformular
Adresse exportieren
11.07.2022 
Seite drucken | Autor: Valeria Pense | zuletzt geändert am: 28.09.2022