Seiteninhalt
11.10.2018

1. Leerstandskonferenz Deutschlands in Luckenwalde

Im alten Elektrizitätswerk wird gerade die Leerstandskonferenz fortgesetzt, die gestern in der Bibliothek im Bahnhof eröffnet wurde. Die Veranstaltung findet bereits zum siebten Mal statt, jedoch zum ersten Mal in Deutschland. An drei Tagen treffen sich Architekten, Künstler, Städtebauexperten und Fachleute aus unterschiedlichen Bereichen und beschäftigen sich in Workshops und bei Vorträgen mit dem Thema Leerstand. Die Konferenz in Luckenwalde dreht sich um den Leerstand in Produktionsstätten. Bürgermeisterin Elisabeth Herzog-von der Heide freut sich, dass Luckenwalde Gastgeber sein darf und hofft auf viele interessante Geistesblitze zum Thema.

Seite drucken | Autor: Sonja Dirauf | zuletzt geändert am: 22.10.2018