Seiteninhalt
Inhalt

A - Z Dienstleistungen

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | Sch | St | T | U | V | W | X | Y | Z | Ä | Ö | Ü

Feuerwerk (Anzeigen, Erlaubnisse)

Beschreibung

Pyrotechnische Gegenstände der Kategorien 3 und 4 (Großfeuerwerk) dürfen nur von Erlaubnisinhabern nach § 7 Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe (SprengG) oder § 27 SprengG oder von Inhabern eines Befähigungsscheines (§ 20 SprengG) abgebrannt werden. Ein beabsichtigtes Feuerwerk dieser Größenklasse ist dem Ordnungs- und Rechtsamt mindestens 2 Wochen vorher schriftlich anzuzeigen. Im Land Brandenburg ist hierfür zudem eine Genehmigung auf Grund des geltenden Landesimmissionsschutzgesetzes notwendig. Diese erteilt das Ordnungs- und Rechtsamt.

Für das Abbrennen von Pyrotechnik der Kategorie 2 hat der Feuerwerker lediglich eine Anzeige mindestens 2 Wochen vorher einzureichen, wobei dennoch entsprechende Angaben über Ort, Art, Umfang, Zeitpunkt und Zeitdauer des Feuerwerks zu machen sind.

Sonstige Personen ab 18 Jahren dürfen unter bestimmten Voraussetzungen pyrotechnische Gegenstände der Kategorie 2 (Kleinfeuerwerk) abbrennen:

Zum Einen am 31. Dezember (Silvester) und am 1. Januar (Neujahr) eines Jahres oder

mit einer besonderen Genehmigung des Ordnungs- und Rechtsamtes (§ 24 Absatz 1 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz - 1. SprengV) aus begründetem Anlass. Der Antrag muss ebenfalls 2 Wochen vorher gestellt werden. In diesem Zusammenhang wird auch die Genehmigung zum Kauf von pyrotechnischen Artikeln erteilt. Es wird darauf hingewiesen, dass das Aufheben von Feuerwerksartikeln, die Silvester nicht verwendet wurden, nicht zulässig ist. Diese dürfen daher nicht bei dem beantragten Anlass verwendet werden. Eine Genehmigung hierfür wird auch nicht erteilt.

Notwendige Unterlagen

Antragsunterlagen
Skizze des Abbrennplatzes
Bestätigung des Versicherungsunternehmens über das Bestehen einer angemessenen Haftpflichtversicherung, die im Schadensfall das Risiko „Feuerwerk“ abdeckt

Gebühren/Preise

35,00 bis 200,00 €

Hinweise

Wissenswertes über Feuerwerke (PDF, 1 MB, 01.01.2019)

Seite drucken | zuletzt geändert am: 22.02.2018