Seiteninhalt
05.01.2019

Ersatzparkplätze während der Bauzeit nur für Betroffene der Baumaßnahme Boulevard

Mieter und Eigentümer, die wegen der Bauarbeiten auf dem Boulevard (2. Bauabschnitt) die eigenen Grundstücke nicht mehr befahren können, können ab sofort kostenfreie Ersatzparkplätze beantagen. An der Ecke Kleiner Haag/Parkstraße wurde eine private Fläche angepachtet und zum „Parkplatz“ gemacht. Parken ist dort zukünftig nur mit einer Berechtigungskarte erlaubt. Ursprünglich war die Fläche zur Baustelleneinrichtung für Baumaterialien und -fahrzeuge gedacht, wird dafür aber zurzeit noch nicht benötigt. Besonders in diesem Jahr, wenn die Parkstraße zwischen Breiter Straße und Kleiner Haag in Angriff genommen wird, können einige Anwohner die Stellplätze auf ihren Grundstücken mit den Fahrzeugen nicht mehr erreichen. Jeder, der unmittelbar von den Baumaßnahmen im 2. Bauabschnitt betroffen ist, kann im Straßen-, Grünflächen- und Friedhofsamt eine Parkberechtigung beantragen. Nachzuweisen ist dabei lediglich, dass man im betroffenen Bereich wohnt und von der Baumaßnahme betroffen ist. Die Parkberechtigung gilt zeitlich begrenzt für die Dauer der Bauarbeiten bzw. so lange wie die Fläche nicht als Baustelleneinrichtungsfläche benötigt wird.

Der temporäre Parkplatz Kleiner Haag ist kein öffentlicher Parkplatz, sondern die Fläche dient einzig und allein den Betroffenen der Baumaßnahme.  

Auch Parkplätze im Parkhaus „Am Nuthefließ“ könnten auf Nachfrage und bei Bedarf angefragt werden.

Ansprechpartner:

Telefon: 03371 672-250
Fax: 03371 672-415
Raum: 002, Erdgeschoss
E-Mail schreiben
Webseite besuchen
Kontaktformular
Adresse exportieren
Seite drucken | Autor: Sonja Dirauf | zuletzt geändert am: 07.01.2019