Seiteninhalt
28.01.2019

Gemeindehaus Frankenfelde in der Bauendphase

Bei den frostigen Temperaturen draußen sind die Handwerker drinnen im Gemeindehaus recht fleißig. In dem großen Veranstaltungsraum im Erdgeschoss wurde der Fußboden erhöht, die Schwelle angeglichen und ein neuer Bodenbelag ausgelegt. Das  Wandbild  blieb erhalten. Neben der Eingangstür wird eine große Spiegelwand angebracht, damit die Sportgruppen ihre Übungen perfektionieren können. Weiter entsteht im Erdgeschoss ein Beratungsraum für den Ortsbeirat, eine Küche, Toiletten - auch barrierefrei. Die genannten Räumlichkeiten sind zum Malern vorbereitet. Auch die obere Etage, wo der Jugendklub untergebracht ist, kann künftig per Fahrstuhl  erreicht werden.

Für den Jugendclub wurde ein zweiter baulicher Rettungsweg in Form einer innenliegenden Treppe eingebaut. Bisher durften sich maximal zehn Personen im Dachgeschoss aufhalten, für einen Jugendclub eine schwer durchzusetzende Vorgabe.     

Die steile Eingangstreppe wurde erneuert, die Geländer werden zurzeit angefertigt.

Zu den Faschingsfeierlichkeiten soll die untere Etage fertiggestellt sein. Ziel ist, dass bis dahin auch die neue Eingangstür eingebaut ist.

Seite drucken | Autor: Britta Jähner | zuletzt geändert am: 28.01.2019