Seiteninhalt
06.03.2018

Kitamodul in der Poststraße wird angeliefert

Auf dem Schulhof der ehemaligen Postschule werden heute und morgen die Bauteile für die Kindertagesstätte in Modulbauweise angeliefert und aufgebaut. Während dieser Zeit sind die Parkplätze rechts und links der Einfahrt gesperrt, um den Wenderadius für die Schwerlasttransporter zu gewährleisten. In der Poststraße muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Innenausbau und Ausstattung erfolgen ab dem 8. März. Die Module werden mit Akustikdecken, neuen Möbeln, Klemm- und Sonnenschutz ausgerüstet. Für einen Zeitraum von zwei Jahren entstehen hier vier Gruppenräume, ein Mehrzweckraum mit Küche, jeweils zwei Garderoben und zwei Sanitärräume, ein Personalraum und ein Büro.

Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind, nehmen Vertreter des Landesjugendamtes, das Teil des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport ist, die Einrichtung in Augenschein, um über die Betriebserlaubnis zu entscheiden. Ein positiver Bescheid ist Voraussetzung, um Kinder aufnehmen zu können.

 

Seite drucken | Autor: Sonja Dirauf | zuletzt geändert am: 23.04.2018