Seiteninhalt
01.03.2018

Lavendel statt Geranien - bienenfreundliches Luckenwalde

Heute trafen sich im Rathaus der Stadt Luckenwalde die Bürgermeisterin und Mitarbeiter des Straßen-, Grünflächen- und Friedhofsamtes mit Experten in Sachen Bienen. Der kleine „Bienengipfel“ diente als Auftakt für einige Aktionen, die Luckenwalde bienenfreundlicher machen sollen.

Mehrere Berufs- und Hobbyimker sowie Fachleute aus der Landwirtschaft teilten ihr Expertenwissen und Erfahrungen. Die Stadt Luckenwalde will sich auch weiterhin von ihnen beraten lassen, um mit vielen kleinen Veränderungen dazu beizutragen, dass Bienen und andere Insekten hier Nahrung finden.

Man war sich einig, dass es höchste Zeit ist, etwas gegen das Bienensterben zu unternehmen. Im Hinblick auf die Bestäubungsarbeit und Ernteerträge profitieren alle davon, wenn Luckenwalde für die Tiere einen guten Lebensraum darstellt. Erste Erkenntnis: Geranien mögen hübsch aussehen, den Bienen helfen sie nicht.

Seite drucken | Autor: Sonja Dirauf | zuletzt geändert am: 01.03.2018