Seiteninhalt
Inhalt

Bürgerhaushalt - Was ist das?

Beim Bürger-Haushalt
dürfen alle mit-bestimmen.
Was im Rathaus mit dem Geld gemacht wird.
Für was die Stadt Geld ausgeben soll.
Oder wie die Stadt Geld sparen soll.

Jeder kann einen Vorschlag machen.
Egal wie alt er ist.
Und egal wo er wohnt.

Schreiben Sie den Vorschlag auf diesen Zettel.
Beschreiben und erklären Sie ihn.
Schreiben Sie Ihren Namen dazu.
Und wo Sie wohnen.

Beispiele für Vorschläge:
Ein Spielplatz.
Eine Straße ausbessern.
Mehr Blumen.

Der Vorschlag muss neu sein.
Und Geld kosten.
Oder Geld sparen.

Schicken Sie den Zettel an das Rathaus.
Bis zum 9. Februar 2020.

Dann wird abgestimmt.
Es dürfen alle Luckenwalder ab 10 Jahre abstimmen.
Jeder hat 5 Stimmen.

Wenn viele Luckenwalder Ihren Vorschlag mögen.
Und die Politiker ihn mögen.
Wird er gemacht.

Hinweis zur Leichten Sprache:

In Deutschland leben 6,2 Millionen funktionale Analphabeten; das sind Erwachsene, die nicht ausreichend gut lesen können, um einen Textzusammenhang zu verstehen.
Unabhängig von den gesetzlichen Bedingungen zur Barrierefreiheit, möchten wir, dass alle am Luckenwalder Bürgerhaushalt teilnehmen können.
Leichte Sprache ist auch für Kinder und Menschen, die nur schlecht Deutsch sprechen, besser zu verstehen. Ab diesem Jahr dürfen Kinder bereits ab dem zehnten Lebensjahr an der Abstimmung teilnehmen. Vorschläge können unabhängig vom Alter gemacht werden (die Eltern dürfen natürlich beim Ausfüllen des Formulars helfen). Ein weiterer Schritt in Sachen Kinder- und Jugendbeteiligung.

Seite drucken | Autor: Sonja Dirauf | zuletzt geändert am: 18.03.2021