Seiteninhalt
Inhalt
27.10.2020

Ausschuss berät über neuen Gefahrenabwehrbedarfsplan

Im gestrigen Ausschuss für Gesundheit, Soziales und öffentliche Ordnung wurde unter anderem über den neuen Gefahrenabwehrbedarfsplan beraten.

Die Stadt Luckenwalde ist gesetzlich verpflichtet, in einem solchen Plan Schutzziele festzulegen, die den örtlichen Verhältnissen entsprechen. Nach diesen bestimmt sich insbesondere die Personal- und Sachausstattung der Feuerwehr.

Jens Reichwehr, Chef der Luckenwalder Feuerwehr, stellte den Ausschussmitgliedern den neuen Plan vor, über den die Stadtverordnetenversammlung am 17. November entscheiden wird.

Seite drucken | Autor: Sonja Dirauf | zuletzt geändert am: 27.10.2020