Seiteninhalt
Inhalt

Engagement zur Stadtgeschichte gewürdigt

In der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 7. Juni überraschte die Vorsitzende, Dr. Heidemarie Migulla (r.), den Stadtverordneten Dietrich Maetz. Im Dankesschreiben von ihr und Bürgermeisterin Elisabeth Herzog-von der Heide an den Heimatfreund heißt es:

„Ihr nie nachlassendes Engagement, die Luckenwalder mit ihrer Stadtgeschichte vertraut zu machen, sich der Erforschung noch unentdeckter Kapitel zu widmen und für die Nachwelt aufzubereiten, haben es mehr als verdient, im Jubiläumsjahr besonders gewürdigt zu werden. Denn auch die Auftaktveranstaltung unseres Jubiläumsprogramms ist durch Sie geprägt worden und die Nachhaltigkeit von Luckenwalde 800 wird durch die von Ihnen erarbeitete Chronik in besonderer Weise gewährleistet. Seit Jahren arbeiten Sie unermüdlich und akribisch daran, die anspruchsvolle selbst gestellte Aufgabe in die Tat umzusetzen.“

Als Dankeschön der Stadt erhielt Herr Maetz einen Wochenendausflug im Juli nach Rheinsberg mit Schlossführung.

Seite drucken | Autor: Britta Jähner | zuletzt geändert am: 09.11.2016