Seiteninhalt
Inhalt
15.08.2023

Präsenzstelle Luckenwalde steht im Finale des Wettbewerbs »Digitale Orte im Land der Ideen« 2023

Die Hochschulpräsenzstelle Luckenwalde aus Brandenburg, unter Trägerschaft der Technischen Hochschule Wildau (TH Wildau) und Fachhochschule Potsdam (FH Potsdam), hat es unter die 15 Finalistinnen und Finalisten des digitalen Innovationswettbewerbs „Digitale Orte im Land der Ideen“ geschafft, der bereits zum zweiten Mal gemeinsam von Deutschland – Land der Ideen und Deutsche Glasfaser ausgerichtet wird. Der Wettbewerb zeichnet Leuchtturm-Projekte aus, die das digitale Leben auf dem Land auf innovative und kreative Weise gestalten und vorantreiben. Die 15 Finalistinnen und Finalisten aus ganz Deutschland, darunter auch die Hochschulpräsenzstelle Luckenwalde aus Brandenburg, konnten sich gegen ein starkes Bewerberfeld aus rund 170 Einreichungen durchsetzen.

Die Hochschulpräsenzstelle Luckenwalde steht nun gemeinsam mit zwei weiteren Projekten in der Kategorie Bildung im Finale. Die Verkündung der fünf Gewinner-Projekte in den Kategorien Mobilität, Gemeinschaft, Smarte Kommune, Gesundheit und Bildung erfolgt am 14. November 2023 auf der feierlichen Preisverleihung in Berlin. Eine hochkarätige Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft wählt die Preisträgerinnen und -träger aus.

Die Stadt Luckenwalde gratuliert der Präsenzstelle Luckenwalde zum Erreichen der Finalrunde und drückt die Daumen für einen erfolgreichen Wettbewerbsausgang.

Über die Hochschulpräsenzstelle Luckenwalde

Im ländlich geprägten Raum Brandenburgs haben viele Unternehmen und Akteure der Zivilgesellschaft keinen direkten Zugang zu Hochschulen. Um diesem Problem entgegenzuwirken, fördert das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK) sogenannte Hochschulpräsenzstellen in Regionalen Wachstumskernen – Städte und Städteverbünde, die bei der Stärkung ihrer wirtschaftlichen Potenziale besonders gefördert werden.

Die Präsenzstelle Luckenwalde ist eine Kooperation der TH Wildau, FH Potsdam und der Stadt Luckenwalde. Sie ist eine von sieben Hochschulpräsenzstellen im Land Brandenburg. Gemeinsam mit dem Regionalen Wachstumskern Luckenwalde engagieren sich die beiden Hochschulen für eine intensivere Vernetzung von Wissenschaft, Gesellschaft und regionaler Wirtschaft sowie für eine Stärkung des Wissens- und Technologietransfers in der Region. Die Präsenzstelle schafft Veranstaltungsformate, bei denen Wissen vermittelt und der Austausch angeregt werden soll. Zusätzlich steht das Team der Präsenzstelle für Beratung und Vernetzung in die Brandenburger Wissenschaftslandschaft zur Verfügung. In der Präsenzstelle werden verschiedene Schwerpunkte miteinander vereint: ein Makerspace, ein Coworking Space, ein Testbed, um neue Technologien zu erproben sowie einen Showroom mit der Möglichkeit, technische Entwicklungen oder Prototypen der Hochschulen auszustellen.

Weiterführende Informationen

Informationen zum Wettbewerb: www.digitale-orte.de 

Informationen zur Hochschulpräsenzstelle Luckenwalde: www.praesenzstelle-luckenwalde.de 

Informationen zu den sieben Hochschulpräsenzstellen im Land Brandenburg: www.praesenzstellen.de 

Quelle: TH Wildau und FH Potsdam
Seite drucken | Autor: Britta Jähner | zuletzt geändert am: 16.08.2023