Seiteninhalt
Inhalt

Alter Sportplatz in Kolzenburg wird zum Activity-Park

Der Sportplatz in Kolzenburg wird neugestaltet und mit Sportgeräten ergänzt, die sich die Kolzenburgerinnen und Kolzenburger selbst ausgesucht haben. In der letzten Woche wurde mit den Arbeiten begonnen. Statt eines symbolischen ersten Spatenstichs wurde direkt ein Baum gepflanzt. Ortsbeirat, Fördermittelgeber, Landschaftsbaufirma und die Stadtverwaltung schaufelten fleißig, bis die Schmuckesche stabil stand und angegossen werden konnte.

In den nächsten Wochen werden die Sportrasenfläche erneuert, zwei weitere Bäume und zahlreiche Gehölze gepflanzt, Bänke und Abfallbehälter aufgestellt. Der in die Jahre gekommene Zaun zur Straße wird ersetzt und als Highlight bekommt Kolzenburg drei Fitnessgeräte, ähnlich wie sie auch am Ehrenhain in Luckenwalde rege genutzt werden. Welche genau haben die Bewohner des Ortsteils selbst entschieden. Bei einem Kindersportfest im vergangenen Jahr durfte jeder Kolzenburger und jede Kolzenburgerin, egal welchen Alters, abstimmen. Die drei Favoriten, ein Ganzkörpertrainer, ein Oberkörpertrainer und ein Bauch-Rücken-Kombitrainer, können hier bald von jedem genutzt werden. Hinweistafeln werden erläutern, welche Übungen an den Geräten möglich sind und worauf man achten sollte.

Die Umgestaltung der 1.443 Quadratmeter großen Fläche wird fast 50.000 Euro kosten. Das Vorhaben wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms LEADER für den ländlichen Raum in Brandenburg und Berlin umgesetzt und zu 75 Prozent mit ELER-Mitteln finanziert.

Peter Mann, allgemeiner Vertreter der Bürgermeisterin, ist sich sicher, dass das Geld dort gut und richtig investiert ist und dankte dem Ortsbeirat für die Idee. Wenn alles klappt, soll der Activity-Park den sportbegeisterten Kolzenburgern bereits im Juli zur Verfügung stehen.

21.03.2023 
Seite drucken | Autor: Sonja Dirauf | zuletzt geändert am: 21.03.2023