Seiteninhalt
Inhalt

Kolzenburger beseitigen illegale Müllhalde im Wald

Bericht aus dem Ortsteil Kolzenburg

Anfang April rief die Jägerschaft aus Kolzenburg, unter Leitung von Herrn Rene Kieburg, zu einer gemeinschaftlichen Reinigungsaktion im Wald auf. In den Wäldern rund um Kolzenburg haben sich über die Zeit immer wieder wilde Müllhalden gebildet und für die Jäger und Einwohner aus Kolzenburg war dies stets ein großes Ärgernis. Nun sollte gemeinschaftlich etwas unternommen werden und ein vorher ausgewählter Schandfleck beseitigt werden. Bei strahlendem Sonnenschein beteiligten sich mehrere Familien mit ihren Kindern und als Attraktion wartete auf die Kinder eine Fahrt auf einem umgebauten Anhänger eines Trekkers, der die Kinder direkt zum Einsatzort brachte.

Vor Ort entpuppte sich die Müllhalde dann als noch umfangreicher als vorher vermutet und alle Beteiligten staunten nicht schlecht über die vorgefundenen Dinge. Von Grünabfällen in Plastiksäcken über Rasenmäher, Akku-Schrauber, Staubsauger und mehrere Fahrradreifen war alles dabei. Selbst Insulinspritzen und einfache die einfachsten Haushaltsgegenstände wurden gefunden.

Im Anschluss erhielten die Kinder und Eltern noch eine kurze Lehrstunde in Naturkunde und Herr Kieburg zeigte den Interessierten die in der Nähe befindliche Wildschweinsuhle. Der Müll wurde anschließend am Gemeindehaus zentral zusammengetragen und alle fleißigen Helfer hatten sich im Anschluss eine Stärkung vom Grill verdient. In der Folgewoche wurde der Müll dann durch die Mitarbeiter des Bauhofes fachgerecht entsorgt und weitere Aktionen dieser Art sind für die Zukunft nicht ausgeschlossen. Der Kolzenburger Ortsbeirat ruft in diesem Zusammenhang alle Anwohner und Besucher von Kolzenburg zur erhöhten Wachsamkeit auf und bittet darum auf illegale Müllentsorgung schnellstmöglich hinzuweisen.   

23.04.2024 
Seite drucken | Autor: Denny Dorneburg | zuletzt geändert am: 23.04.2024