Seiteninhalt
02.01.2019

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Am Sonntag, dem 1. September 2019, findet in Luckenwalde die Landtagswahl statt. Für die Wahldurchführung werden in den Wahlvorständen viele Helfer benötigt. Die Stadt Luckenwalde ruft deshalb bereits jetzt dazu auf, sich als freiwillige Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zu melden. Für jedes der 16 Wahllokale der Stadt wird ein Wahlvorstand gebildet. Dieser setzt sich aus dem Wahlvorsteher, seinem Stellvertreter und mindestens vier Beisitzern zusammen. 

Die Wahllokale sind von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer treffen sich morgens um 07:30 Uhr in ihrem Wahllokal und können einen Schichtdienst vereinbaren. Ab 18:00 Uhr, zur Ergebnisermittlung, müssen alle Wahlvorstandsmitglieder wieder anwesend sein.

Wahlhelfer müssen wahlberechtigt sein und haben u. a. folgende Aufgaben:

  • Sorge für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl,
  • Überprüfung der Wahlberechtigung auf Grund des Wählerverzeichnisses,
  • Ausgabe des Stimmzettels,
  • Vermerk über die Wahlteilnahme im Wählerverzeichnis,
  • Freigabe der Wahlurne für den Einwurf des Stimmzettels,
  • Ermittlung des vorläufigen Wahlergebnisses im Wahllokal.

Die Mitarbeit in einem Wahlvorstand ist ein Ehrenamt, für ihr Engagement erhalten alle Mitglieder ein Erfrischungsgeld.

Zum Anmeldeformular mit Informationen zur Datenverarbeitung (gemäß Artikel 13 DSGVO)

Ich freue mich auf Ihre Unterstützung.

Wer Interesse hat, in einem Wahlvorstand mitzuwirken, meldet sich bitte bei der Wahlbehörde - Stadt Luckenwalde:
Telefon: 03371 672-257
Fax: 03371 672-421
Raum: 014, Erdgeschoss
E-Mail schreiben
E-Mail schreiben (Wahlangelegenheiten)
Webseite besuchen
Kontaktformular
Adresse exportieren
Seite drucken | Autor: Britta Jähner | zuletzt geändert am: 16.05.2019