Seiteninhalt
15.11.2017

Nachschlag für den Bürgerhaushaltssieger - Spielplatz in der Bergsiedlung

Der Gewinner des zweiten Luckenwalder Bürgerhaushaltes wird endlich fertig. Auf dem Spielplatz in der Bergsiedlung soll die zweite Umsetzungsphase Ende November abgeschlossen sein. Dann wird der Spielplatz – wie von den Bürgern gewünscht – in neuem Glanz erstrahlen und Klein und Groß zum Spielen einladen. Bis dahin wird ein Zaun errichtet, der das Volleyballfeld von der Bushaltestelle abschirmt, Fahrradanlehnbügel, zwei Kleinspielgeräte und Abfalleimer ergänzt. Besonders für die Eltern gibt es zwei Sitzgruppen und das 500 Quadratmeter große Gelände wird mit 127 Sträuchern, 370 Kleinsträuchern und 613 Stauden und Gräsern verschönert. Wie künftig bei allen Maßnahmen der Stadt Luckenwalde wurde auch hier darauf geachtet, bienenfreundlicher Bepflanzung Vorrang zu geben. Außerdem werden zehn neue Bäume gepflanzt, wobei man sich an den Straßennamen in der Bergsiedlung orientiert hat und Eschen, Kastanien und Eichen gewählt hat. Auch beim zweiten Bauabschnitt haben die Eltern aus der Nachbarschaft wieder fleißig geholfen und die Halloween-Feier am 31. Oktober mit einem Arbeitseinsatz begonnen.

Im vergangenen Jahr wurden bereits große Spielgeräte aufgebaut, die zwischenzeitlich auch schon fleißig genutzt wurden. Die Elterngruppe, die sich aktiv für die Neugestaltung des Spielplatzes eingesetzt hatte, betonte, dass keine Wünsche offen geblieben seien und zeigte Verständnis dafür, dass die Umsetzung aus haushaltstechnischen Gründen auf zwei Jahre gestreckt werden musste. Der Bürgerhaushaltsvorschlag hatte damals mehr als doppelt so viele Stimmen wie der zweitplatzierte Vorschlag bekommen und hat der Bergsiedlung zu einem der schönsten Spielplätze in Luckenwalde verholfen.

Seite drucken | Autor: Sonja Dirauf | zuletzt geändert am: 15.11.2017