Seiteninhalt
17.01.2018

Einladung zur Informationsveranstaltung über die vorbereitenden Untersuchungen und die städtebauliche Rahmenplanung für die Siedlungen "Am Anger" und "Auf dem Sande" am 25. Januar

Die Siedlungen „Am Anger“ und "Auf dem Sande" zählen zu den bedeutendsten Wohnsiedlungen der Weimarer Republik und sind besondere Zeitzeugnisse der 1920er Jahre in Brandenburg.

Mit der Erstellung eines städtebaulichen Rahmenplanes, in dem Maßnahmen für eine Verbesserung aufgezeigt werden, soll das bauliche Erbe bewahrt und die Siedlungen fit für die Zukunft gemacht werden. Geplant ist, den historischen Charakter der Siedlungen durch eine denkmalgerechte Instandsetzung der Straßen und Grünflächen sowie eine behutsame Sanierung der Gebäude in den nächsten Jahren wieder herzustellen.

Die Informationsveranstaltung für alle Interessierten und Anwohner findet am

Donnerstag, den 25. Januar 2018 in der Zeit von 18:30 – 20:00 im Saal - Markt 33 (Goldene 33) in Luckenwalde

statt.

Die durch die Stadt beauftragten Planungsbüros - Gruppe Planwerk - und - Institut für Neue Industriekultur INIK GmbH (INIK) - werden über den Stand der Untersuchungen und das weitere Vorgehen berichten.

Ihre Mitwirkung in Form von Anregungen und Vorschlägen aber auch Kritik ist gefragt!

Tagesordnung zur Veranstaltung

Seite drucken | Autor: Peter Mann | zuletzt geändert am: 26.01.2018