Seiteninhalt
17.02.2018

Vorbereitende Maßnahmen für den Beginn des 2. Bauabschnitts der Boulevardsanierung sind angelaufen

Um die Baumaßnahme Boulevard zügig fortzusetzen, musste die erforderliche Baufreiheit für den 2. Bauabschnitt geschaffen werden. Deshalb wurden 16 Linden am Samstag den 17.02.2018 durch den Luckenwalder Bauhof gefällt.

Gegenstand der Bauleistungen des 2. Bauabschnittes sind der südwestliche Bereich der Breiten Straße beginnend an der Einmündung Dahmer Straße bis zur Nuthebrücke, sowie die Parkstraße bis einschließlich der Kreuzung Kleiner Haag. Die gesamte Ausbaufläche beträgt ca. 5.200 qm. Die Bauleistungen umfassen im Wesentlichen:

  1. Rodung Wurzelstöcke von gefällten Bäumen
  2. Rückbau aller Oberflächenbefestigungen in Teilabschnitten
  3. Aufnahme vorhandener Bausubstanz bei Schutz der vorhandene Einzeldenkmäler
  4. Aufnehmen von gebundenen und ungebundenen Trag- und Deckschichten
  5. Neuverlegung vorhandener Medien bei Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit
  6. Anschluss Entwässerung an Nuthebrücke sowie Sanierung Trinkwasser-Düker
  7. Rückbau fast aller alter Medien nach Inbetriebnahme der neuen Medien
  8. Erstellung Leitungsgräben und Baugruben für Dritte
  9. grundhafter Ausbau mit teils hochwertigen Oberflächen
  10. Neuherstellung von Fundamenten für die geklinkerten Hochbeete und Bänke
  11. Einbau Ausstattung (Fahrradbügel, Papierkörbe etc.)
  12. Baumpflanzungen

Die Bauarbeiten beginnen im ersten Teilabschnitt auf der „Fielmann“-Seite bis zum Einrichtungshaus Schandert.

Alle Leistungen werden unter ständiger Erreichbarkeit der Geschäfte und Wohnhäuser, sowie unter archäologischer Baubegleitung durchgeführt.

Die Vergabe der Bauhauptleistung ist für den 27.02.2018 vorgesehen. Sollte die Stadtverordnetenversammlung dem Zuschlagsvorschlag folgen, könnte je nach Wetterlage um Ostern mit der Baumaßnahme begonnen werden.

Seite drucken | Autor: Torsten Dutschke | zuletzt geändert am: 22.02.2018