Seiteninhalt
22.06.2018

Marktplatz ist Zone 20 km/h

Bereits seit sechs Jahren ist der Bereich Markt eine auf 20 km/h begrenzte Zone, in der nur innerhalb der markierten Parkplätze auch geparkt werden darf. Die drei großen Verkehrszeichen stehen am Eingang zum Markt (Foto), in der Baruther Straße auf der Höhe der VR-Bank und am Westgiebel des Heimatmuseums aus Richtung Haag kommend.

Wiederholt und auch oft ist zu beobachten, dass die Einhaltung der vorgeschriebenen 20 km/h ein Problem darstellt. Es wird schlicht weg zu schnell gefahren, zudem noch auf sehr glatten und rutschigen Pflastersteinen. Für die nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmer ist dies äußerst gefährlich. Mit gegenseitiger Rücksichtnahme und angepassten Geschwindigkeiten wird das Unfallrisiko verringert. Diese relativ kurzen Entfernungen und das erhöhte Aufkommen an Fußgängern, sollte jeden Kraftfahrer zur Einhaltung der 20 km/h bewegen.

In diesem verkehrsberuhigten Geschäftsbereich sollen sich die Gäste der Stadt und der Geschäfte sicher und gut aufgehoben fühlen. Rücksicht kommt an!

Seite drucken | Autor: Jürgen Schmeier | zuletzt geändert am: 22.06.2018