Seiteninhalt
20.07.2018

Ortseingangsschild kann ausgeliehen werden

Das seit Tagen fehlende Ortseingangsschild von Woltersdorf nach Luckenwalde kommend nimmt die Stadtverwaltung zum Anlass, erneut auf das Angebot hinzuweisen, dass sich jedermann ein Ortseingangsschild auch ausleihen kann. Die Ausleih-Idee entstand bereits vor zwei Jahren, als immer öfter Schilder an den Ortseingängen entwendet wurden und später bei Festivals wieder auftauchten.

Das Straßen-, Grünflächen- und Friedhofsamt der Stadt Luckenwalde stellt vier Ortstafeln der Kreisstadt in Originalgröße und täuschend echt aussehend kostenlos zur Verfügung. Lediglich Name und Anschrift sind bei der Abholung anzugeben.

Die Ortsschild-Verleiher würden sich sehr freuen, wenn sich die Ausleiher auf der Rückseite der Tafel mit Unterschrift, Festivalaufkleber o. ä. verewigen, so wie es die ersten Nutzer getan haben.  

Das Schild ist beim Straßen-, Grünflächen- und Friedhofsamt, Abteilung Straßenplanung und -bau in der Theaterstraße 16d erhältlich. Anfrage per Telefon unter 672-250 oder per E-Mail an: tiefbauamt@luckenwalde.de.

Übrigens ist für die Neuanschaffung des Ortseingangsschildes von Woltersdorf kommend der Landkreis zuständig, da es sich um eine Kreisstraße handelt. Vorübergehend symbolisiert ein 50-Schild, dass der Kraftfahrer ab dieser Stelle 50 km/h zu fahren hat.

Seite drucken | Autor: Britta Jähner | zuletzt geändert am: 23.04.2019