Seiteninhalt
19.09.2018

Bushaltestellen werden barrierefrei

Derzeit werden an mehreren Stellen in Luckenwalde die Bushaltestellen erneuert, u. a. in der Poststraße, in der Lämmergasse (Abschnitt der Breiten Straße zwischen Baruther Straße und Theaterstraße) und auch in der Rudolf-Breitscheid-Straße. Die neuen Bushaltestellen haben eine erhöhte Bordsteinkante, an die der Bus besonders dicht heranfahren kann. Dadurch wird das Einsteigen für Menschen mit Rollator, Kinderwagen oder Rollstuhl einfacher. Die Stadt hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2022 alle über 90 Bushaltestellen im Stadtgebiet barrierefrei auszubauen.

Seite drucken | Autor: Sonja Dirauf | zuletzt geändert am: 19.09.2018