Seiteninhalt
13.11.2018

Fördermittel für die Neugestaltung des Gaswerksgeländes

Gestern war Kathrin Schneider, Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung, zu Besuch in Luckenwalde. Im Gepäck die Zusage für 1,4 Millionen Euro Fördermittel für die Neugestaltung des Gaswerksgeländes in der Dessauer Straße. Bürgermeisterin Elisabeth Herzog-von der Heide bedankte sich für die Unterstützung, die solche kühnen Pläne wie die Gestaltung einer kontaminierten Industriebrache erst möglich mache.

Auf der Fläche neben der Feuerwache werden die Altlasten im Boden sicher verschlossen, Parkplätze geschaffen und der bisherige Schandfleck mit einer Grünanlage aufgewertet. Noch befindet man sich in der Ausführungsplanung, aber schon im nächsten Jahren könnten die Parkplätze entstehen.

Seite drucken | Autor: Sonja Dirauf | zuletzt geändert am: 13.11.2018