Seiteninhalt
27.03.2019

Junge Autorin liest in der Bibliothek im Bahnhof

Die 19-jährige Autorin Celina Weithaas ist heute zu Gast in der Luckenwalder Bibliothek im Bahnhof. Dort liest sie gerade Schülerinnen und Schülern der Luckenwalder Oberschule aus ihrem ersten Buch „Cold Poison“ vor. Als die Teltowerin das geschrieben hat, war sie 16 und damit gerade einmal zwei Jahre älter als ihre Zuhörer. In dem Buch geht es um eine junge Agentin mit russischem Akzent, die es für ihren aktuellen Auftrag an ein Internat verschlagen hat.

Inzwischen hat Celina Weithaas noch einen Nachfolgeband des Fantasybuchs veröffentlicht. Tipps für alle, die sich einen ähnlich frühen Erfolg wünschen, hat sie auch dabei: „Sucht euch einen Verlag, der mit Jugendlichen zusammenarbeiten will. Dort sind die Chancen am besten und man kann viel lernen.“

Seite drucken | Autor: Sonja Dirauf | zuletzt geändert am: 27.03.2019