Seiteninhalt
27.05.2019

Wie schade!

Am vergangenen Wochenende wurden im Nuthepark böswillig Sträucher zerstört. In der sogenannten Baulücke zwischen Boulevard und Remise haben Unbekannte Äste von Sträuchern abgeknickt und liegen gelassen. Die drei roten Weigelien wurden erst im letzten Jahr auf dem Grünstreifen am Volleyballfeld gepflanzt und standen nun zum ersten Mal in farbenprächtiger Blüte. Weigelien werden vom Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU) als insektenfreundliche Bepflanzung empfohlen. Wieso man seine Aggressionen an hübschen und nützlichen Pflanzen auslässt, ist Bauhofchef Frank Dunker unbegreiflich.

Dennoch werden die Gärtner und Mitarbeiter des Bauhofes auch weiterhin für schöne und bienenfreundliche Farbtupfer im Stadtgebiet sorgen.

Seite drucken | Autor: Sonja Dirauf | zuletzt geändert am: 27.05.2019