Seiteninhalt
17.06.2019

Sitzübergänge - Stadtverordnetenversammlung der Stadt Luckenwalde

Information über das Ausscheiden von Vertretern und Berufung von Ersatzpersonen (Sitzübergang) in die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Luckenwalde.

1.    Sitzübergang auf eine Ersatzperson des Wahlvorschlages der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) zur Wahl der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Luckenwalde am 26. Mai 2019

Frau Elisabeth Herzog-von der Heide, gewählte Stadtverordnete auf dem Wahlvorschlag der SPD, verzichtete auf ihren Sitz als gewählte Stadtverordnete der Stadtverordnetenversammlungder Stadt Luckenwalde. Herr Norbert Jurtzik ist Nachfolger. Er hat die Annahme des Sitzes in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Luckenwalde form- und fristgerecht am 6. Juni 2019 erklärt.

2.    Sitzübergang auf eine Ersatzperson des Wahlvorschlages der DIE LINKE (DIE LINKE) zur Wahl der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Luckenwalde am 26. Mai 2019

Herr Eberhard Pohle, gewählter Stadtverordneter auf dem Wahlvorschlag DIE LINKE, verzichtete auf seinen Sitz als gewählter Stadtverordneter der Stadtverordnetenversammlungder Stadt Luckenwalde. Die Ersatzpersonen (Nachfolger): Frau Sabine Bölter und Herr Dr. Rudolf Haase haben ebenfalls auf die Annahme des Sitzes in der Stadtverordnetenversammlung  verzichtet. 

Herr Manfred Thier ist nächster Nachfolger. Er hat die Annahme des Sitzes in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Luckenwalde form- und fristgerecht am 16. Juni 2019 erklärt.

Seite drucken | Autor: Britta Jähner | zuletzt geändert am: 17.06.2019