Seiteninhalt
01.07.2019

100 Leseüberraschungen waren den Luckenwaldern nicht genug

In den letzten drei Wochen wurden die Lesefreunde in der Bibliothek im Bahnhof mal ganz anders empfangen. Päckchen mit kleinen Bildern und farbigen Aufklebern stapelten sich neben dem Wasserball und weiterer urlaubstypischer Dekoration. Wer nicht per Zeitungsbericht über die Aktion LeseSommerZeit informiert war, fragte neugierig nach: 100 Lesepäckchen zum Ausleihen über die gesamte Sommer(ferien)zeit hieß es vom 11.06. - 28.06.2019 in der Luckenwalder Stadtbibliothek. In den mit Packpapier eingewickelten Paketen befanden sich stets drei streng geheime Bücher und so manch weitere kleine Überraschung. Die bunten Punkte dienten zur Orientierung, ob sich Bilderbücher, Geschichten für Kids, Jugendbücher oder Romane in den Päckchen versteckten.

Doch mit 100 Leseüberraschungen gaben sich die Luckenwalder Lesefreunde nicht zufrieden. Am Ende wurden 148 Sommer-Lesepakete ausgeliehen. Jetzt heißt es auspacken und den unbekannten Lesestoff genießen. Das Bibliotheksteam wünscht viel Spaß und freut sich auf Ihr Feedback (E-Mail schreiben).

Viele Lesepakete konnten mit kleinen zusätzlichen Überraschungen, wie zum Beispiel Stiften, Sticker, Mal- und Pixibücher, Schlüsselbänder, Kosmetikbeutel gefüllt werden. Dafür konnte die in Luckenwalde ansässige Filiale „Kaim bringt´s“, die „Apotheke am Bahnhof“ und der Buchkontor Teltow gewonnen werden. Beim Verpacken der Leseüberraschungen halfen viele fleißige Hände, u. a. die Computergruppe und der Zeichenkurs – beide Gruppen treffen sich wöchentlich in der Bibliothek. Ein großes Dankeschön an die zahlreichen Unterstützer der Aktion SommerLeseZeit.

Seite drucken | Autor: Heike Rosendahl | zuletzt geändert am: 01.07.2019