Seiteninhalt
Inhalt
11.04.2020

Große Fortschritte auf dem ehemaligen Gaswerkgelände

Die Großbaustelle neben der Feuerwache kommt trotz der Corona-Krise sehr gut voran. Die einstige Brachfläche an der Ecke Brandenburger Straße/Dessauer Straße ist nicht wieder zu erkennen. Die künftigen Parkplätze sind inzwischen markiert, der Zaun und die Garagen für die Tafel sind vorhanden, Fahrradständer und Pflanzcontainer stehen, die Beleuchtung ist fertig und der stilisierte Gasometer erinnert an die Historie des Geländes. Sportgeräte und die Feuerwehrtrainingsstrecke sind ebenfalls schon aufgebaut.

In dieser Woche wurde der Gussasphalt für die Gehwege eingebaut, der mit sandfarbenem Splitt abgestreut wird. In der nächsten Woche werden die übrigen Pflanzen gesetzt und auch die Geländer sollen bis dahin fertig sein.

Seite drucken | Autor: Sonja Dirauf | zuletzt geändert am: 11.04.2020