Seiteninhalt
Inhalt
29.04.2020

Maskenpflicht auch auf dem Wochenmarkt

Auch auf dem Luckenwalder Wochenmarkt ist es seit dieser Woche Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Darauf weist die Stadt Luckenwalde ausdrücklich hin.

Sowohl Händler als auch Kunden sind verpflichtet, eine Maske, eine selbstgenähte Mund-Nasen-Bedeckung oder einen Schal über Mund und Nase zu tragen. Das Ordnungs- und Rechtsamt kontrolliert dies vor Ort.

Auf Nachfrage beim Landkreis Teltow-Fläming gab der Krisenstab folgende Auskunft: „Die Regelung des § 11 Abs. 2 – Mund-Nase-Bedeckung – der SARS-CoV-2-EindV vom 24. April 2020 gilt nach hiesiger Auslegung auch für Verkaufsstände auf Wochenmärkten, da diese ausdrücklich auch im § 2 Abs. 2 der vorgenannten Verordnung analog dem Einzelhandel benannt sind. Das gibt hier im Übrigen auch Sinn, da auf dem Wochenmarkt – analog wie im Einzelhandel – Kunden und Verkäufer mitunter eng zusammenstehen, selbst wenn der Wochenmarkt unter freiem Himmel stattfindet.“

Seite drucken | Autor: Sonja Dirauf | zuletzt geändert am: 30.04.2020