Seiteninhalt
Inhalt
27.05.2020

Straßenbaustellen in Luckenwalde

So schnell kann es gehen: Seit Montag ist die Heinrich-Zille-Straße zwischen Bahnhofstraße und Mittelstraße gesperrt. Noch am selben Tag wurde der alte Asphalt abgefräst und bereits gestern Nachmittag war die neue, vier Zentimeter dicke Asphaltdecke eingebaut. Nun wird die Fuge zum Bord geschnitten und vergossen, die Schieberkappen werden angepasst und die Fahrbahn neu markiert, dann kann die Straße schon wieder genutzt werden. Die Straßensperrung gilt bis Freitag. Die Umleitung erfolgt über Fontanestraße, Brandenburger Straße und Bahnhofstraße. Die Gehwege in der Heinrich-Zille-Straße können weiterhin genutzt werden.

Auch am Zapfholzweg hat sich innerhalb eines Tages bereits viel getan. Dort ist der Abschnitt von der Frankenfelder Chaussee bis zur Einfahrt Biopark gesperrt. Auch hier wurde am Montag abgefräst und gestern Haftkleber aufgespritzt. Heute wird die Strecke asphaltiert.

Wenn dieser Abschnitt fertig ist, gehen die Arbeiten morgen zwischen Biopark und B 101 Ortsumfahrung weiter. Die Zufahrt zum Biopark bleibt immer offen. Auch das Autohaus ist über die Stichstraße zur Frankenfelder Chaussee aus Richtung Bergsiedlung erreichbar. Die gesamten Arbeiten am Zapfholzweg sollen am 3. Juni beendet werden. Die Bushaltestelle wird während der Bauzeit in die Frankenfelder Chaussee verlegt.

Seite drucken | Autor: Sonja Dirauf | zuletzt geändert am: 12.06.2020